Rezept für Mediterranes Tomaten-Ragout

Ist das noch eine Sauce oder schon Ragout? Wenn die Tomaten, wie in diesem Falle geschmort oder eingekocht werden, wird aus der Tomatensauce ein Tomatenragout. Die Tomaten werden als mediterranes Ragout verarbeitet, herrlich sämig und fruchtig. Der Begriff Ragout kommt aus dem Französischen und heißt übersetzt soviel wie „den Gaumen reizen“ oder auch „Appetit machen“.

Zutaten für 4 Portionen

300 g Zwiebeln
je 20 g grüne und schwarze Oliven
2 EL Kapern, am besten Salzkapern
3 EL Olivenöl
50 g Tomatenmark
2 Dosen stückige Tomaten á 400 g
Salz
2-3 TL unserer Gewürzmischung DAS ZEUG für Pizza & Pasta
2 TL Ahornsirup (oder Zucker)
½ Bund Basilikum

 

Zubereitung

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Anschließend die Oliven vom Stein schneiden und grob hacken. Die Kapern abbrausen und trocken tupfen.

Die Zwiebeln im Öl glasig anschwitzen. Danach das Tomatenmark zugeben, unter Rühren anrösten, bis es duftet. Tomatenstücke, Oliven, Kapern und die Gewürzmischung DAS ZEUG für Pizza & Pasta unterrühren und mit Salz und Ahornsirup würzen.

Bei kleiner Hitze wenigstens 15 Minuten köcheln, bis etwa die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist. Währenddessen das Basilikum abbrausen, trocken tupfen und grob zerrupfen. Einen Teil unterheben, den Rest darüber streuen.

Mit Pasta oder Polenta servieren. Auch fein für Hackbällchen und kleine Schnitzel.

Guten Appetit!

2018-10-22T11:52:36+00:00