Rezept für Pasta mit Tomaten-Pesto

Pasta geht immer, besonders mit diesem köstlichen und schnellen Tomaten-Pesto. Ob Farfalle oder Gabelspaghetti, wir empfehlen die Zubereitung mit einer kurzen Nudel. Das Rezept lässt sich auch wunderbar kalt als mediterraner Nudelsalat für das nächste Sommerfest oder eine Party zubereiten. Wer mag, kann auch noch etwas Rucola unter den kalten Salat geben.

Zutaten für 4 Portionen 

100 g rote Zwiebeln
4-5 EL Olivenöl
50 g Pinienkerne
100 g getrocknete in Öl eingelegte Tomaten
150 g frische Tomaten
½ Topf Basilikum
50 g Parmesan, frisch gerieben
2-3 TL unserer Gewürzmischung DAS ZEUG für Pizza & Pasta
Salz
400-500 g Pasta, z.B. Farfalle (Schleifennudeln)

 

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen, würfeln und in 2 EL Öl glasig anschwitzen. Anschließend abkühlen lassen.
Die Pinienkerne ohne Fett goldgelb rösten, aber bitte nicht zu dunkel werden lassen. Danach die getrockneten Tomaten trocken tupfen und grob hacken. Die frischen Tomaten waschen, vierteln, entkernen und hacken. Das Basilikum abbrausen und trocken tupfen. Ein paar Blättchen zur Deko beiseite legen, den Rest grob hacken.

Zwiebeln, Pinienkerne, beide Tomatensorten und gehacktes Basilikum im Mixer oder Blitzhacker nicht allzu fein zerkleinern. In einer Schüssel mit Parmesan und restlichem Öl mischen, mit der Gewürzmischung DAS ZEUG für Pizza & Pasta und Salz würzen. Etwas durchziehen lassen.

Inzwischen die Pasta in Salzwasser garen. Abgießen und mit dem Pesto anrichten. Mit Basilikum-Blättchen garnieren.

2018-10-18T21:02:55+00:00