Rezept für Chili con Carne

Der Ursprung des Chili con Carne liegt wohl im Süden Nordamerikas und wird der Tex-Mex Küche zugeordnet. Ob Bohnen in ein Chili con Carne gehören ist umstritten. Sicher hingegen ist, dass ein Chili Rindfleisch und Chilischoten enthält. Wir haben uns für ein Chili im Texas-Style ohne Bohnen entschieden, wer mag kann diese natürlich ergänzen oder separat zum Chili reichen. So werden auch noch mehr hungrige Mäuler satt.

 

Zutaten für 4 Portionen

2 Gemüsezwiebeln á 300 g
3-4 Knoblauchzehen
2 EL Schmalz
1 Kg Rinder-Hackfleisch
1 EL unserer Gewürzmischung DAS ZEUG für Fleisch, evtl. etwas mehr
250 ml Fleischbrühe
2 Dosen Pizzatomaten á 400 g
Salz
1 kl. Dose eingelegte grüne Jalapeno-Chilis
1 Bund Koriander
1 Becher Creme fraiche

 

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Im Schmalz weich dünsten. Das Hackfleisch dazugeben und unter Rühren krümelig und braun braten.

Mit der Gewürzmischung DAS ZEUG für Fleisch bestreuen, gut mischen, dann mit der Brühe und den Tomaten ablöschen. Aufkochen, dann zugedeckt bei geringer Hitze mindestens
1 Std. köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Falls die Sauce noch zu flüssig ist, ohne Deckel weiter köcheln. Sie soll dicklich sein. Evtl. ausgetretenes Fett abschöpfen. Mit Salz und evtl. mehr DAS ZEUG für Fleisch abschmecken.

Die Jalapenos abgießen, grob hacken und untermischen. Koriander abbrausen und trocken tupfen, die Blättchen und die zarten Stiele hacken.

Auf jede Portion einen Klecks Creme fraiche setzen, mit Koriander bestreuen.

2018-10-18T20:17:40+00:00